Um die abwesende Nähmaschine akustisch zu erfahren, muss der Besucher die Energie selbst erzeugen – indem er an dem zum Generator umgebauten Nähmaschinentisch ins Pedal tritt. Gleichzeitig wird per Mikrofon das Klanggeschehen im Raum aufgezeichnet. Wenn er an dem vor ihm befindlichen Knopf dreht, kann der Besucher die Mischung dieser beiden Signale im Kopfhörer steuern.
Ausgestellt in der Galerie stedefreund Berlin

( in Bearbeitung ... )