Die Müllermatrix

Telefoninstallation mit Interrobang,

HAU Berlin

( ... )

OFFENER HIMMEL

Mehrkanal-Klangmontage und interaktive Elektronik für das Theaterstück OFFENER HIMMEL mit werkgruppe2

Staatstheater Braunschweig

( ... )

FOREVER YOURS

Konzeption und Gestaltung der Interaktiven Elektronik für das Theaterstück FOREVER YOURS mit SAVOY, Gessnerallee Zürich

Video

 

( ... )

To Like Or Not To Like

Telefoninstallation mit über 50 Telefonen für das Stück „To Like Or Not To Like – Ein Big Data Spiel“ von Interrobang.

Umgesetzt mit Asterisk.

http://mephisto976.de/news/ein-fuer-datenklau-50167

Schauspiel Leipzig
PREMIERE: 11. Juni 2015
Weitere Aufführungen:
12., 13., 14. Juni 2015
5., 6., 7., 8., Juli 2015

Sophiensaele Berlin
23., 24., 28., 29., 30. Okt. 15

( ... )

Situation Rooms

Gestaltung und Umsetzung der elektronischen Requisitenf ür das Theaterstück Situation Rooms von Rimini Protokoll.

( ... )

Algorithmen

Technik und Performance im Theaterstück „Algorithmen“ mit Turbo Pascal.

Wer hier im Raum sieht dir ähnlich? Wer verdient am besten? Wer ist wohl intelligenter als du? Hebst oder senkst du den Altersdurchschnitt?

( ... )

Minority Report

App (iOS & Android) zum Theaterstück „MINORITY REPORT oder MÖRDER DER ZUKUNFT“ von Klaus Gehre am Schauspiel Dortmund. Premiere 18.10.2014

( ... )

Europhone

Installation für Interrobang.

„Das Europhone ist eine theatrale Recherche- und Interviewmaschine – ähnlich unserer Installation Das ThAEtrofon. Das Europhone klingelte europaweit in verschiedenen Institutionen und an touristischen Hotspots Berlins, um Passanten anzulocken und sie nach ihren Meinungen und Wünschen zur Zukunft Europas zu befragen. Das aufgenommene Interviewmaterial bildete den inhaltlichen Ausgangspunkt unserer Performance Preenacting Europe, in der es um neue europäische Gesellschaftsentwürfe geht.“

 

( ... )

Prisma – ein Dienst

Klanginstallation zur Phaenomenale 13. Gemeinsam mit Markus Gustav Brinkmann.

( ... )

Thaetrophon

Installation für Interrobang.

„Das ThAEtrofon ist eine Recherche-Installation, die wir im Rahmen des Projekts ThAEtermaschine drei Monate lang in verschiedensten Theaterfoyers aufgestellt haben. Das ThAEtrofon sammelt per Aufnahmefunktion Meinungen und Ideen von Passanten, Theaterbesuchern und -mitarbeitern zur Zukunft des Theaters. Die gesammelten Beiträge wurden zu einer Soundinstallation verarbeitet. Sie lieferten außerdem die thematische Grundlage für alle beteiligten KünsterlerInnen und Gruppen des Projekts ThAEtermaschine (http://thaetermaschine.tumblr.com)“

( ... )

Callcenter Übermorgen

Telefoninstallation mit über 50 Telefonen für das Stück „Callcenter Übermorgen“ von Interrobang.

Umgesetzt mit Asterisk.

( ... )

Roboterträume

Roboter für das Stück „Roboterträume“ von Turbo Pascal.

Von und mit: Veit Merkle, Frank Oberhäußer

Sounds/Roboter: Georg Werner

Bühne+Kostüme:  Alexei Fittgen

Produktion: Margret Schütz

Mitarbeit: Eva Plischke

Ausstattungsassistenz: Anta Helena Recke

Aufführungen:

05., 06., 07. 07. 2012, Theaterhaus Hildesheim,

12., 13., 14. 07.2012, Berlin Sophiensaele,

20.09.12,  KUZ Mainz, Festival Grenzenlos Kultur Vol. 14,

27.,28.,29.11.12, LOT Theater Braunschweig

( ... )

Kaputverboten

USB-MIDI-Controller Entwicklungs-Modul. Board in KiCad erstellt. Workshop damit während der PDCON in Weimar 2011. Per MIDI-Messages rekonfigurierbar.

( ... )

Autoxylo

Entwickelt für Daniel Gardner (AKA Frivolous).

 

( ... )

Lapstrap

Arduino/Waveshield-Erweiterung. Entwicklung für Steffi Weismann.

 

LapStrap #17 Zürich from Steffi Weismann on Vimeo.

( ... )

Körpern

( ... )

Call Cutta in a Box

mit Rimini Protokoll

Physical Interface Design

Premiere: Berlin, Mannheim, Zürich 2.4.2008

( ... )