Börsenorchestrion

Das „Börsenorchestrion“ ist eine einzigartige Klanginstallation, die millisekündliche Schwankungen der Aktienkurse vom DAX, Öl und Euro/Britische Pfund in Musik übersetzt.

( ... )

Mudra Visions

Hard- und Software-Entwicklung für Alexia Pedal
Video

( ... )

Workshop Theatermaschine

Workshop zu Elektronik im Kontext der Bühne. Licht (DMX) und Ton gesteuert durch Sensoren

performersion / re:publica 2016

Universität Hildesheim 2015

( ... )

OFFENER HIMMEL

Mehrkanal-Klangmontage und interaktive Elektronik für das Theaterstück OFFENER HIMMEL mit werkgruppe2

Staatstheater Braunschweig

( ... )

FOREVER YOURS

Konzeption und Gestaltung der Interaktiven Elektronik für das Theaterstück FOREVER YOURS mit SAVOY, Gessnerallee Zürich

Video

 

( ... )

LED-Lichtorgeln

Lichtorgeln auf Basis des MSGEQ7-Graphic-Equalizer-Chips zusammen mit ATTiny85 oder ATMega32u4.

Einmal für das Barfahrrad (DRadio Wissen Netzbasteln) und einmal für true unique.

( ... )

To Like Or Not To Like

Telefoninstallation mit über 50 Telefonen für das Stück „To Like Or Not To Like – Ein Big Data Spiel“ von Interrobang.

Umgesetzt mit Asterisk.

http://mephisto976.de/news/ein-fuer-datenklau-50167

Schauspiel Leipzig
PREMIERE: 11. Juni 2015
Weitere Aufführungen:
12., 13., 14. Juni 2015
5., 6., 7., 8., Juli 2015

Sophiensaele Berlin
23., 24., 28., 29., 30. Okt. 15

( ... )

Verzauberung: Beauty Parlour

Mediensteuerung und Sensoren (2xHD Video & 8 Kanäle Sound) für die Installation „Verzauberung / Beauty Parlour“ von Dominic Huber in Berlin in den Museen Dahlem.

www.humboldt-forum.de/humboldt-lab-dahlem/projekte/verzauberung-beauty-parlour/

( ... )

Theatrobot

Roboter per Telefon ferngesteuert. Mit Freisprechfunktion. Im Foyer des Schauspiels Dortmund zum Theatertreffen 2014.

 

http://radiophonie.de/vid/theatrobot.mp4

( ... )

Situation Rooms

Gestaltung und Umsetzung der elektronischen Requisitenf ür das Theaterstück Situation Rooms von Rimini Protokoll.

( ... )

Algorithmen

Technik und Performance im Theaterstück „Algorithmen“ mit Turbo Pascal.

Wer hier im Raum sieht dir ähnlich? Wer verdient am besten? Wer ist wohl intelligenter als du? Hebst oder senkst du den Altersdurchschnitt?

( ... )

Minority Report

App (iOS & Android) zum Theaterstück „MINORITY REPORT oder MÖRDER DER ZUKUNFT“ von Klaus Gehre am Schauspiel Dortmund. Premiere 18.10.2014

( ... )

TV-B-Gone für die Fußball-WM

Zusammen mit Moritz Metz für die Netzbasteln Sendung auf DRadio Wissen eine TV-B-Gone mit 32 IR-LEDs in ein Basecap eingebaut.

 

( ... )

TeeOnArdu

ported Teensy2.0 code by Paul Stoffregen to Arduino Leonardo (ATMega32u4) to develop USB-MIDI Devices on AVR Hardware inside Arduino IDE.

https://github.com/fricklr/TeeOnArdu

( ... )

Europhone

Installation für Interrobang.

„Das Europhone ist eine theatrale Recherche- und Interviewmaschine – ähnlich unserer Installation Das ThAEtrofon. Das Europhone klingelte europaweit in verschiedenen Institutionen und an touristischen Hotspots Berlins, um Passanten anzulocken und sie nach ihren Meinungen und Wünschen zur Zukunft Europas zu befragen. Das aufgenommene Interviewmaterial bildete den inhaltlichen Ausgangspunkt unserer Performance Preenacting Europe, in der es um neue europäische Gesellschaftsentwürfe geht.“

 

( ... )

Thaetrophon

Installation für Interrobang.

„Das ThAEtrofon ist eine Recherche-Installation, die wir im Rahmen des Projekts ThAEtermaschine drei Monate lang in verschiedensten Theaterfoyers aufgestellt haben. Das ThAEtrofon sammelt per Aufnahmefunktion Meinungen und Ideen von Passanten, Theaterbesuchern und -mitarbeitern zur Zukunft des Theaters. Die gesammelten Beiträge wurden zu einer Soundinstallation verarbeitet. Sie lieferten außerdem die thematische Grundlage für alle beteiligten KünsterlerInnen und Gruppen des Projekts ThAEtermaschine (http://thaetermaschine.tumblr.com)“

( ... )

Sound Stick

( ... )

RFID Zeiterfassung

RFID, Raspberry Pi

( ... )

Callcenter Übermorgen

Telefoninstallation mit über 50 Telefonen für das Stück „Callcenter Übermorgen“ von Interrobang.

Umgesetzt mit Asterisk.

( ... )

Roboterträume

Roboter für das Stück „Roboterträume“ von Turbo Pascal.

Von und mit: Veit Merkle, Frank Oberhäußer

Sounds/Roboter: Georg Werner

Bühne+Kostüme:  Alexei Fittgen

Produktion: Margret Schütz

Mitarbeit: Eva Plischke

Ausstattungsassistenz: Anta Helena Recke

Aufführungen:

05., 06., 07. 07. 2012, Theaterhaus Hildesheim,

12., 13., 14. 07.2012, Berlin Sophiensaele,

20.09.12,  KUZ Mainz, Festival Grenzenlos Kultur Vol. 14,

27.,28.,29.11.12, LOT Theater Braunschweig

( ... )

Kaputverboten

USB-MIDI-Controller Entwicklungs-Modul. Board in KiCad erstellt. Workshop damit während der PDCON in Weimar 2011. Per MIDI-Messages rekonfigurierbar.

( ... )

Network-Controller

Netzwerk-Schalteinheit mit Arduino Mega und ENC28J60 für 64 Taster und 64 Relais á 3A/220V einzeln abgesichert.  Per HTTP GET Requests schaltbar. Modulares System. Platinen mit KiCad erstellt.

( ... )

Autoxylo

Entwickelt für Daniel Gardner (AKA Frivolous).

 

( ... )

Lapstrap

Arduino/Waveshield-Erweiterung. Entwicklung für Steffi Weismann.

 

LapStrap #17 Zürich from Steffi Weismann on Vimeo.

( ... )

graphomat09

found printer reanimated

 

 

 

( ... )

Call Cutta in a Box

mit Rimini Protokoll

Physical Interface Design

Premiere: Berlin, Mannheim, Zürich 2.4.2008

( ... )

news break – broken beats

(Installation, 2008, AundV Hörgalerie Leipzig)

5 Radios spielen im Raum verteilt ihr Programm, welches aber jeweils so unterbrochen wird, dass sich komplexe Strukturen ergeben. Der Zuhörer kann an jedem Radio den Sender bestimmen und den Rhythmus der Unterbrechungen an einer darunter befindlichen Telefonwählscheibe auswählen. In jedem einzelnen Radio geschieht dabei die Dekonstruktion des jeweiligen Radioprogramms, denn es ist zwar noch erkennbar, ob Nachrichten, Musik oder Werbung gesendet werden, aber der Inhalt ist nicht mehr verständlich.
Die Überlagerung aller 5 Programme ist eine Metapher für die Vielzahl und Polyphonie der uns permanent umgebenden Radiowellen. Das Radio als Unterhaltungs- und Informationsmedium wird in seine akustischen Grundbausteine zerlegt und diese als Ausgangspunkt einer polyrhythmischen Komposition genutzt.

http://radiophonie.de/vid/nbbb.mp4

 

( ... )